Wir beraten Sie zu Fragen rund um die Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach.

Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht (auf Wunsch anonym).

Unsere Themen
• Soziale Beratung für Schwangere und werdende Eltern bzw. Eltern mit Kindern bis 3 Jahre
• Informationen über gesetzliche Ansprüche (Mutterschutz, Elternzeit, Elterngeld, Kindergeld, Kinderzuschlag, Unterhalt, Sorgerecht…)
• Hilfe bei Antragstellungen, Vermittlung zu Fachberatungsstellen, Vermittlung privater Stiftungen
• Beantragung von Stiftungsleistungen der Stiftung „Hilfe für Familien, Mutter und Kind“ (einmalige Beihilfe zur Erstausstattung, Antrag möglichst bis 20. SSW)
• Ermutigung und Suche nach Perspektiven im Schwangerschaftskonflikt (ohne Beratungsbescheinigung)
• Informationen über weiterführende Hilfsangebote
• Begleitung nach dem Verlust eines Kindes (Fehl- oder Totgeburt, später Schwangerschaftsabbruch)
• Informationen zu Familienplanung und Verhütung
• Informationen zu rechtlichen und psychologischen Gesichtspunkten im Zusammenhang mit einer Adoption
• Hausbesuche
• Begleitung zu Terminen
• Angebote für Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch

Neben dem persönlichen Beratungsgespräch bieten wir auf Wunsch auch die Möglichkeit einer ausführlichen Telefon- und/ oder Onlineberatung.

  • Kosten: Das Angebot ist kostenfrei.
  • Verantwortlich: Uta Jarsumbeck, Dipl. Sozialpädagogin, Trauerbegleiterin (deutsch, englisch)
  • Ort: KALEB-Zentrum - 1. OG - Bautzner Straße 52 - 01099 Dresden

Öffnungszeiten

  • Montag - Dienstag: 9:00 - 12:00 Uhr
    Mittwoch + Donnerstag: 15:00 - 17:00 Uhr
    oder nach Vereinbarung!