Nach 1,5 Jahren ohne Förderung ist das Projekt „Interkulturelle Familienwerkstatt“ nun zurück!

In den Jahren 2018 bis 2020 trafen sich v. a. zum Frauentreff ALWAHA Frauen aus Syrien, Marokko, Algerien, Afghanistan und dem Irak zum gemeinsamen Tun und Sein. Daneben fanden verschiedene Kurs- und Informationsangebote statt, die v. a. geflüchtete und/oder migrantische Mütter und Frauen beim Ankommen und der Sicherung ihrer Existenz in der Stadt Dresden begleiteten.

Seit dem 1.7.22 planen, organisieren und konzipieren nun die zwei bisherigen Sozialpädagoginnen des Projektes die Weiterentwicklung mit dem Untertitel „Gemeinsam Vielfalt leben“.

Am 1.9.22 kommt eine neue Kultur- und Sprachmittlerin in das Team. Dann starten die Treff-, Kurs- und Beratungsangebote in der Dresdner Neustadt und im neuen Familienzentrum Altstadt.

 

Gefördert durch:

Ansprechpartnerinnen:

  • Claudia Nicko, Dipl. Sozialpädagogin
    Kathrin Bruckauf, Sozialpädagogin B. A.

Sie erreichen uns:

  • Telefon: 0351 899 61 33
    E-mail: interkulturell@kaleb-dresden.de

    KALEB-Zentrum Dresden/ 2. OG
    Bautzner Straße 52
    01099 Dresden